Rassebeschreibung



Der Bologneser ist eine der wenigen Hunderassen die nicht haart und ist daher auch für Allergiker geeignet!

Der Ursprung:

Das Ursprungsland des Bolognesers ist Italien-der Raum Bologna. Viele sagen, das Seefahrer den Bologneser von den Balearen mitgebracht haben. Er ist von zarten Körperbau, ein beliebter und anpassungsfähiger Begleiter. Bologneser sind keine Kläffer und das Beste an der Rasse ist, dass sie nicht haaren und somit auch für Allergiker geeignet sind.

Allgemeines Erscheinungsbild

Der Bologneser kann als kleiner, weißer, langhaariger Hund beschrieben werden. Die Länge des Rumpfes entspricht in etwa der Widerristhöhe. Der Kopf des Bolognesers ist von mittlerer Länge und wird stets aufrecht getragen. Die Augen sind weit geöffnet, die langen Ohren hängen weit nach unten. Die Rute ist wie ein Bogen gekrümmt und geht über den Rücken des Hundes. Die Haare des Bolognesers sind komplett weiß ohne andere Einfärbungen, außerdem ist das Fell sehr lang, weich und locker flockig statt eng anliegend.

Verhalten und Charakter

Der Bologneser gilt als sehr aufgeweckter und temperamentvoller Hund, der sehr aktiv ist, jedoch nicht als hyperaktiv beschrieben werden kann. Stattdessen handelt es sich um einen fröhlichen Zeitgenossen, der besonders kinderlieb ist und sich auch wachsam zeigt. Er ist ein treuer Familienhund, der das Familienleben bereichert und auch eine sehr anhängliche Art an den Tag legt. Außerdem ist der Bologneser sehr gelehrig.
Das Bewegungsbedürfnis des Bolognesers hält sich in Grenzen. Er ist zwar sehr aktiv, doch genügen ihm kurze Wege. Es handelt sich also um eine Hunderasse, die auch in der Wohnung gehalten werden kann und für die Stadt geeignet ist. Lange Wege und ausgiebige Spaziergänge sind für den Bologneser zwar kein Problem, aber auch nicht zwingend notwendig.
Der Bologneser ist äußerst intelligent und seinem Herrn oder Familie treu ergeben. Mit seinem fröhlichen Wesen erobert er garantiert jedes Herz.
Er ist anhänglich und anschmiegsam. Agressionen kennen diese kleinen Kerlchen  nicht.  Deshalb  ist  er auch besonders für Kinder geeignet.
 

Erziehung

Der Bologneser ist nicht nur sehr intelligent, sondern auch noch sehr aufmerksam. Das macht ihn zu einem leicht erziehbaren Hund, der schnell lernt und durch seine enge Beziehung zum Besitzer für keinerlei Probleme sorgt. Fremden gegenüber ist der Bologneser zwar wachsam, aber nicht aggressiv.

Lebenserwartung:

12-16 Jahre

Gewicht:

2,5 - 4,0 kg

Widerristhöhe:

Rüden 27-30 cm       Hündin: 25-28 cm

 

Das ist aus der keinen Ayla geworden, Nellys erstem Baby.
Manchmal riskiert sie eine ganz große Lippe bei den Aufpassern.........